Come Together 2014

Das erste Adventwochenende stand ganz im Zeichen der Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus dem Bezirk Grieskirchen

Das Jugendorchester GRIPO nahm am 29. November 2014 am Jugendorchestertreffen “Come Together” der Bezirke Eferding und Grieskirchen teil.

Am Vormittag fanden sogenannte Feedbackkonzerte der teilnehmenden Jugendorchester statt. Ähnlich wie bei einer klassischen Konzertwertung stellten sich die Jungmusiker eine Jury bestehend aus Günther Reisegger und Walter Rescheneder. Im Unterschied zu einer Konzertwertung gab es nach dem Auftritt aber keine Punkte sondern ein sogenanntes Feedbackgespräch bei dem die Jury gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern über ihren Auftritt sprach. Unser GRIPO wurde musikalisch sehr gut bewertet, was gleichzeitig Motivation als auch Bestätigung für die zahlreichen Tätigkeiten unseres Jugendteams und GRIPO Leiter Martin Köllerer ist.

1557184_817073648363788_7171595033568072312_o

Der Nachmittag stand im Zeichen verschiedener Workshops. Bei Rainer Lanzerstorfer wurden die Stimmen trainiert und mit Reinhard Ziegler wurde auf unzähligen Percussion Instrumenten ein wenig Rhythmus trainiert. Rupert Hörbst gestaltete aus alten Uniformteilen eine Collage.


Am Abend wurde dann das gelernte präsentiert. Für das Jugendorchester GRIPO gab es neben einer Einladung zum Jugendorchester Landeswettbewerb in Gunskirchen auch den Preis für den größten – und wohl auch besten – Fanclub. Als Belohnung dürfen unsere Jungmusikerinnen und Jungmusiker ein Eishockey-Spiel der Blackwings Linz besuchen.

DSC_0487

Am Sonntag, 30. November 2014 wurdenn dann die Jungmusikerleistungsabzeichen an 170 Musikerinnen und Musiker aus dem Bezirk Grieskirchen verliehen. Darunter befinden sich natürlich auch zahlreiche Talente aus den Reihen der Eisenbahnermusikkapelle Grieskirchen.

Für das Rahmenprogramm sorgte das Bezirksblasorchester Grieskirchen unter der Leitung von Hermann Pumberger. Dargeboten wurden die drei Siegerwerke des OÖ. Kompositionswettbewerbs.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.